Heute stelle ich Euch wieder ein Würfelspiel vor mit angenehm einfachen Spielregeln. Unkompliziert ist doch oft am Entspanntesten.


Material: 1 Würfel, Papier und Stift für jeden Mitspieler (oder ein Spielleiter schreibt für alle mit)

Der erste Spieler beginnt mit dem Würfeln. Er darf so lange Würfeln und die Würfelaugen zusammenzählen wie er möchte. Aber Achtung, wird eine Eins gewürfelt, sind die Punkte des Spielers von dieser Runde verloren und der nächste Spieler ist dran. Es ist also besser sein Glück nicht überzustrapazieren und den Würfel vorher an den nächsten Spieler weiterzugeben. Hört der Spieler rechtzeitig auf (bevor eine Eins gewürfelt wurde), darf er die Punkte aufschreiben und mit den bisher erreichten Punkten zusammenzählen. Ziel ist es, die meisten Punkte zu haben.
Man kann das Spiel so lange spielen, wie Zeit und Lust besteht, oder es wird vorher vereinbart wieviele Runden oder bis zu welcher Punktzahl gespielt werden soll.

Viel Freude damit!