Hier habe ich einen schönen Trauertext für dich:

Aus einem jüdischen Gebetbuch

Beim Aufgang der Sonne
und bei ihrem Untergang
erinnern wir uns an ihn.

Beim Wehen des Windes
und in der Kälte des Winters
erinnern wir uns an ihn.

Beim Öffnen der Knospen
und in der Wärme des Sommers
erinnern wir uns an ihn.

Beim Rauschen der Blätter
und in der Schönheit des Herbstes
erinnern wir uns an ihn.

Zu Beginn des Jahres
und wenn es zu Ende geht,
erinnern wir uns an ihn.

Wenn wir müde sind
und Kraft brauchen,
erinnern wir uns an ihn.

Wenn wir verloren sind
und krank in unserem Herzen,
erinnern wir uns an ihn.

Wenn wir Freude erleben,
die wir so gern teilen würden,
erinnern wir uns an ihn.

So lange wir leben,
wird er auch leben,
denn er ist ein Teil von uns,
wenn wir uns an ihn erinnern.