Spiel: Würfelbingo in 2 Varianten

Heute stelle ich euch wieder ein Spiel vor. Ich mag ja Spiele, die man auch mal ohne viel Vorbereitung oder Material durchführen kann.
Dieses Würfelspiel könnt ihr in 2 Varianten Spielen (eine anspruchsvoller, eine leichter):


1. Würfelbingo:
Material:
2 Würfel, Papier (oder ausgedruckte Vorlage) und Stift für jeden Mitspieler

Das Spiel kann man mit 4 x 4 oder 5 x 5 Kästchen spielen. Jeder Mitspieler malt entsprechend Felderkästchen aufs Papier oder du druckst eine der Vorlagen am Ende des Artikels aus (mit oder ohne vorbereiteten Zahlen). In die 20 oder 25 Kästchen werden Zahlen von 2 – 12 eingetragen. Jede Zahl von 2 – 12 soll mindestens einmal vorkommen und jede der Zahlen darf mehrmals vorkommen. Schon hat man ein Bingokarte. Entweder werden die Bingokarten jetzt noch gemischt und verteilt oder jeder behält die selbst gestaltete Bingokarte. Die beiden Würfel gehen nun reihum. Die Augen jedes Wurfes werden zusammengezählt. Wird die zusammengerechnete Summe auf der Bingokarte gefunden, kann sie durchgestrichen werden. Ist die Summe mehr als einmal vorhanden, darf ausgesucht werden, welche davon durchgestrichen wird. Ziel ist es eine Reihe aus durchgestrichenen Zahlen zusammenzubekommen (horizontal, vertikal oder diagonal). Wer als Erster eine Reihe durchgestrichen hat, gewinnt.

2. Würfelbingo Leicht – Eine einfache Variante:
Material:
1 Würfel, Papier und Stift für jeden Mitspieler

Jeder Mitspieler schreibt die Zahlen 1 bis 6 auf seinen Zettel. Der Würfel geht reihum. Die Zahl die gewürfelt wird, wird auf dem Zettel durchgestrichen (wenn sie es noch nicht ist). Bei einer 6 darf nochmal gewürfelt werden (es wird die 6 durchgestrichen und die nachfolgende Zahl). Wer zuerst alle Zahlen durchgestrichen hat, gewinnt die Runde. Gerne können die nachfolgenden Gewinner noch ausgewürfelt werden.

Würfelbingo Vorlagen für euch zum Download:

Viel Freude damit!

Related posts